Aktuelle Ausgabe

Der Landkurier stellt sich vor

Seit nun rund vierzig Jahren informiert die CDU-Kladow mit regelmäßig erscheinenden Publikationen die Bewohner des Spandauer Südens über die Politik vor Ort, sie erzählt Geschichten, lädt zu Veranstaltungen ein. Die ersten Ausgaben – noch recht kurz gefasst, meistens nicht mehr als zwei bis drei Seiten – liefen noch unter der Bezeichnung „Die CDU Kladow informiert“.
 
Im Laufe der letzten vierzig Jahre hat sich – wie Kladow selbst – viel an unserem Ortsteilblättchen verändert. Das Erscheinungsbild ist sehr viel bunter geworden, die Seitenanzahl ist gestiegen. An ihrer Qualität hat die kleine Zeitung kein bisschen eingebüßt, ganz im Gegenteil. Wir arbeiten stetig daran, uns zu verbessern. Mit der ständigen Suche nach spannenden Themen, nach Themen, die die Menschen hier vor Ort bewegen, aber auch mit den Erfolgen und Initiativen der CDU unserem Bezirk versuchen wir den „Nerv der Zeit“ zu treffen.
 
Seit der Frühlingsausgabe 2018 haben wir unserer Zeitung ein neues Anlitz verliehen. Sie erscheint nun unter dem Namen "Der Landkurier". Auch farblich und strukturell hat sich einiges getan. Mit der behutsamen Umgestaltung möchten wir für alle Leserinnen und Leser noch übersichtlicher, aktueller, offener und informativer sein.
 
An dieser Stelle finden Sie nach seinem Erscheinen stets die aktuelle Ausgabe unseres Landkuriers. Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß bei der Lektüre!

Frühling 2020 (1/2020)
 
Aus dem Inhalt
 
  • Für eine neue Kultur der politischen Mitte
  • Frank Bewig über den Verkehrskorridor Spandau - Potsdam
  • Patrick Wolf: Warum das Thema "Schulfrieden" weiter gedacht werden muss
  • Eine Betriebskindertagesstätte für das Rathaus - Für Alle von Vorteil
  • Klärchens Tipps zu Ostern
  • Obdachlosenessen in Kladow der Familie Weiß

Inhaltsverzeichnis
Nach oben